[Voting] Community Aufstellung FCH-HSV // 9. Spieltag

20201129_RP_AUF1_FCHHSV

Community Aufstellung

Stimme jetzt für deine Startelf ab und wähle damit die Community-Startelf für den 9. Spieltag
:fch: - :hsv:

Daniel Thioune ist für taktische Variabilität bekannt. Daher wollen wir eine bestimmte Formation nicht wie zuletzt vorgeben. Das bedeutet, dass ihr alle zehn Feldspieler auf einen Schlag tippen könnt. Damit bestimmt ihr also indirekt die Formation.

Postet gerne eure Auswahl als Antwort unter diesen Beitrag.

Für uns ist diese Abstimmung auch ein kleines Experiment, um zu sehen, ob eine Aufstellung herauskommt, die eine sinnvolle Rautenperle Community-Startelf darstellen kann. Wir sind gespannt!

Die Umfragen laufen bis 2020-11-28T12:00:00Z. Wir sind gespannt: Wer schafft es in eure Community-Aufstellung?

Die Community Aufstellung wird präsentiert von spotprophets

Torwart

Entscheide dich für einen Keeper zwischen den Pfosten.

  • HEUER FERNANDES, Daniel 1
  • MICKEL, Tom 12
  • ULREICH, Sven 26

0 Teilnehmer

Feldspieler

Wähle zehn Feldspieler für deine Startelf. Verletzte Spieler werden nicht berücksichtigt.

  • GYAMERAH, Jan 2
  • HEYER, Moritz 3
  • KINSOMBI, David 6
  • NAREY, Khaled 7
  • DUDZIAK, Jeremy 8
  • TERODDE, Simon 9
  • KITTEL, Sonny 10
  • HUNT, Aaron 14
  • HINTERSEER, Lukas 16
  • WINTZHEIMER, Manuel 19
  • LEIBOLD, Tim 21
  • GJASULA, Klaus 20
  • ONANA, Amadou 24
  • VAGNOMAN, Josha 27
  • JUNG, Gideon 28
  • AMBROSIOUS, Stephan 35
  • LEISTNER, Toni 37

0 Teilnehmer

3-5-2

TW:Ulreich
IV:Gyamerah, Ambrosius, Heyer,
AV: Narey, Leibold
DM: Onana, Kinsombi
ZOM: Dudziak
ST: Wintheimer, Terodde

1 Like

Wenn man ehrlich ist, hat Leibold eine Pause verdient. Außerdem will ich wieder ein 4-4-2 haben. Also vielleicht so:

Ulreich; Gyamerah, Heyer, Ambrosius, Vagnoman; Onana; Jatta, Kinsombi, Narey; Terodde, Wintzheimer.

Gyamerah hat in links ganz ordentlich funktioniert.

Mittelfeld offensiv ist aber ene-mene-muh. Stellste Jatta auf, musste hoffen das er links besser spielt als rechts. Stellste Kittel auf, musste hoffen, dass er wieder Lust an Fußball findet. Stellste Dudziak auf, musste hoffen dass er Gas gibt und nicht Bälle verdaddelt. Stellste Kinsombi auf, musste hoffen dass er überhaupt mal wieder zu einer sinnvollen Form findet. Stellste Narey auf, musste hoffen, dass die Flanken so abrutschen dass Teroddes Kopf in der Nähe ist.

Usw usf. Überhaupt der einzige, den ich nach schlechten Spielen nie in Frage stellen würde ist Onana. Der brauch genau die Spiele um besser zu werden. Aber sonst? Ich hoffe, Thioune hat es geschafft, die kollektive Formkrise diese Woche durch Training zu beheben. Erfahren tut man über solches im Blog ja nichts.

Bei der Auswahl der Aufstellung, fällt mir immer wieder auf, dass wir neben den Alternativen auf den Außenbahnen auch auf der 6 neben Onana sehr bescheiden besetzt sind :thinking:
Mehr als Kompromisslösungen sehe ich da nicht :flushed:

Wir haben nie in einem klassischen 4-4-2 gespielt unter Thioune?!
Und unter Hecking, und Wolf oder Titz auch nicht

Naja… Onana, Kinsombi, Hunt, Heyer, Jung, Dudziak Gjasula… Das sollten eigentlich genug Alternativen sein. Und für einen Zweitligisten sollte das qualitativ auch reichen…
Jeder der o.g. Spieler dürfte bei den anderen 2.Ligisten gesetzt sein.

1 Like

Zum letzten Satz: Eben drum, und zum ersten … naja, was bei Thioune’s Flexibilität halt an „System“ übrig bleibt, oder? Wir hatten schon 4er-Kette hinten und 2 (Terodde & Wintzheimer) vorne. Wie ich dann die 4 dazwischen anordne, das ändert sich ja sowieso ständig in der Bewegung.

Ein klassiches 4-4-2 ist leider veraltet und uns fehlt das Personal dafür.

Ich bin ein großer Fan von 4-4-2 mit Raute in der Mitte. Aber dafür brauchst du einen enorm zweikampfstarken 6er. das haben wir nicht. Außerdem hätten wir defensiv im Zentrum eine Unterzahl.

Spielst du ein 4-4-2 mit 2x4er-Ketten dann fehlt dir das Bindeglied zu den Stürmern.

Mit der aktuellen Zusammenstellung des Kaders ist meiner Meinung nach ein 3-5-2, 4-2-3-1 oder 4-3-3 die beste taktische Option.

Ulreich
Leibold, Ambrosius, Leistner, Gyamerah
Onana, Heyer
Kittel, Dudziak, Wintzheimer
Terodde

Das wichtigste, meiner Meinung nach, lass Hunt draussen… hin und wieder hat er nochmal nen hellen Gedanken aber in 98% der Fälle zu langsam und schleppend. Das schlimmste sind seine Standards… daher muss man Konsequent auf Dudziak setzen. Kittel oder Jatta weiß man auch erst wenn sie spielen anhand der Tagesform. Narey hatte jetzt seine 3 guten Spiele, das wars vermutlich auch wieder von ihm. Vagnoman sollte man im spiel bringen zb für Leibold um ihm mal ne Pause zu geben.
ZM Alternativlos, da Gjasula und Kinsombi völlig ausser Form (schade) aber Heyer und Onana sollten die Zukunft sein (erstmal)
IV zur Zeit die beste Lösung, Ambrosius kann von Leistners erfahrung gut lernen
Sturm: Terodde - endlich mal wieder ein richtiger Stürmer!!
In diesem Sinne: Nur der HSV!

Ok falsch ausgedrückt.
Gute Alternativen…

Dudziak und Hunt sind für mich keine 6er.
Hunt hat diese Saison hier gute Ansätze gezeigt, leider in seiner Form zu schwankend. Wohl auch nicht der typische 6er, als m. M. nach max. Kompromisslösung.

Jung, da brauchen wir wohl nicht drüber reden. Auf der POS. kein Zweitliganiveau
Gjasula, fehlt Momentan die Stabilität und weist schwächen im Spielaufbau auf.

Kinsombi läuft seiner Form seit Monaten hinterher, wurde m. M. nach auch nicht für die 6 geholt.

Heyer, hat es Ansatzweise passabel gelöst, mehr aber auch nicht. Finde ihn in der IV besser aufgehoben. Also auch max. Kompromisslösung.

Finde schon, dass wir auf der POS. nicht optimal ausreichend besetzt sind.

Starre Formationen sind doch insgesamt aus der Zeit gefallen, ob nun das 442 mit Raute oder was auch immer. Ich frage mich nur, warum du Fan davon bist, wenn du weißt, dass dadurch eine Unterzahl im Mittelfeld gegeben ist. Klingt ein wenig nach Fifa.

Spieler sind heute einfach variabler einsetzbar, da sollte sich das Spielsystem diese Stärke schon zu nutze machen. Eine Doppelsechs mit spielstarken 6ern sorgt doch einerseits für eine gewisse Absicherung im Mittelfeld wie auch für eine Spieleröffnung aus der Tiefe. Andersrum bedeutet ein 442 nicht zwangsläufig ein fehlendes Bindeglied zwischen Sturm und Mittelfeld. 8er sind ja offensiv wie defensiv aktiv und einer der Stürmer agiert ja in der Regel als hängende Spitze um Räume und Verbindung zum Mittelfeld zu schaffen. Dafür muss man aber weg von dem Gedanken, dass die Formation starr gespielt wird.

Wie gesagt (und kein Front gegen dich), das ist halt der klassische Fehler, den ich hauptsächlich bei Leuten beobachte, die ihr taktisches Wissen hauptsächlich aus Fifa ziehen.

Ulle - Josh, Amboss, Heyer, Leibe - Gyambo, Onana- Wintz, Hunt, Narey -T-Rod

Da gebe ich Dir recht, zumal wenn man von Formationen redet (egal welche) z. B. 4-4-2 Flach.
Dann ist das 4-4-2 z. B.die defensive Formation gegen den Ball.
Mit dem Ball sieht die Formation dann schon wieder anders aus, z. B. wenn die AV mit aufrücken, ein 6er absichert, einer sich offensiv mit einschaltet, …

Es hat keiner gesagt dass diese Formationen starr sind…
Das sind Grundformationen, die weltweit geläufig sind und auch in sämtlichen Analysen und Trainer Ausbildungen zur Geltung kommen…
Streitest du diese ab, brauchen wir gar nicht weiter zu diskutieren… Das sind für mich Voraussetzungen…

Und warum ich ein 4-4-2 mit Raute mag, trotz möglicher Unterzahl im Mittelfeld sollte dir doch erschließen, wenn du den Satz davor auch ließt? Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Das System haben wir mal erfolgreich gespielt. Damals hatte man allerdings einen der besten defensiven 6er mit Nigel De Jong…
Dazu einen der besten 10er der Liga mit Van der vaart und starke Innenverteidiger mit Van Buyten und Boulahrouz…

Bei der Qualität ist es egal ob du einen Mann weniger im defensiven Mittelfeld hast…

Achja, Deine unsachliche Behauptung ich würde mein Wissen über ein Computerspiel sammeln ist eine absolute Frechheit.

Deswegen interessiert mich auch der Rest von deinem Stuss nicht mehr…
Wer unsachlich wird hat halt keine Argumente…

Ich vermute dass wir aus den nächsten 3 Partien ohne Punkte, dafür mit einer gewaschenen Trainerdiskussion abschließen.

Heidenheim - HSV 2:0

Wo ist Jatta in der Umfrage? Verletzt?

l

1 Like

Hab ich nen Punkt getroffen?

  1. Richtig, keiner hat gesagt, dass die starr sind. Nur wie kommt man dann zu der Aussage, es sei veraltet und es fehle das Bindeglied?

  2. Wo streite ich denn das bestehen von Grundordnungen ab? Es ist letztendlich aber auch nur genau das - eine Grundordnung. Realtaktisch sind die aber im modernen Fußball kaum noch von Bedeutung. Spieler haben Aufgaben, keine Positionen hat Guardiola mal gesagt.

  3. Lies den Text bitte selber nochmal. Mir ist nicht klar, warum dir das 41212 gefällt. Scheint ein Sender und Empfänger Problem zu sein, aber das Einzige, was ich da lese ist der zweikampfstarke 6er. Mehr ist da nicht auf der argumentativen Seite, da musst du mich nich gleich so anfahren.

  4. Jo, das ist dann mittlerweile auch 15 Jahre her. Seitdem hat sich der Fußball nunmal weiterentwickelt. Ein 41212 ließe sich mit Pressing auf den 6er und gleichtitiger Manndeckung auf den 10er (nur als Beispiel, da geht noch mehr) super leicht aushebeln. Passt nich mehr zum State of the Art. Man könnte ja genauso sagen, dass wir mal mit Beckenbauer als Libero sehr erfolgreich waren.

  5. Ich habe nicht gesagt (oder sagen wollen), dass du dein Wissen nur aus Fifa ziehst. Mir kommen die Diskussionen über Taktiken mit Annahmen die ich angesprochen habe eben nur auch bekannt vor von Leuten, die einem Formationen und Aufstellungen um die Ohren hauen, die im Spiel super schlüssig aber real nunmal nicht sehr praktikabel sind. Durch die fehlenden Argumente im Ausgangspost hab ich mich schlichtweg an die Diskussionen über die besten Fifa Formationen erinnert gefühlt.

Kann man jetzt natürlich wieder als stuss abtun, aber Argumente zur eigentlichen Diskussion hab ich genug gebracht.

image

Sofern Dudziak ausfällt, würd ich es so spielen lassen.

2 Like

Heyer wieder auf der 6…DT rafft es nicht…man kann Heidenheim schon lachen hören…steht das T beim Übungsleiter eigentlich für Trottel?